Die Dosis macht’s!

Homöopathische Schlangengiftbehandlungen

Therapierichtungen: Behandlung mit Schlangengift

Die Behandlung mit Schlangengiften ist eine seit mehr als 50 Jahren bestehende und bewährte Therapie, die besonders bei degenerativen Erkrankungen eine nützliche Hilfe sein kann.

Unter strengster labortechnischer Herstellung werden Extrakte von Schlangen- und Spinnen-Gift zu homöopathischen Mitteln verarbeitet. Den Tieren entsteht hierdurch kein Schaden, es wird lediglich das Gift der Tiere gemolken.

Nach der Diagnose werden verschiedene Medikamente ausgewählt

und ein Therapieplan erstellt.

Das können Spritzenkuren sein oder Präparate zur oralen

Einnahme ausgewählt werden. Bei einigen Krankheitsbildern ist es sinnvoll, die orale Medikation mit einer Injektionskur zu kombinieren.

Die Anwendungsgebiete sind breit gefächert.