Schröpfkopfbehandlung.

Ausleitungsverfahren in Homöopathie & Naturheilkunde

Therapierichtung Schröpfkopfbehandlung

Die Schröpfkopfbehandlung ist eine uralte Therapie, die im Abendland wie auch in China traditionell bei Wirbelsäulenbeschwerden und Organschwächen zur Anwendung kommt.

Die Saugnäpfe aus Glas werden an bestimmten Punkten des Rückens aufgesetzt, wodurch ein Saugeffekt, d. h. Unterdruck entsteht. Das Gewebe in diesem Areal wird stärker durchblutet und entlastet somit den entsprechenden Bereich von Schmerzen und anderen Beschwerden.