Weniger ist mehr.

Entschlackung und Entlastungskuren

Prävention Entschlackung

Gesund zu Leben ist heutzutage auf der einen Seite ganz einfach - auf der anderen Seite dann doch gar nicht so einfach. Denn überall lauern leckere jedoch ungesunde Verführungen mit zu viel Fett, zu viel Zucker und zu wenig Ballaststoffen.

Dadurch werden unsere Ausscheidungsorgane im Laufe der Zeit stark belastet. Der Körper ist nicht mehr in der Lage sich selbst zu regulieren und auszugleichen, was beispielsweise Infektionen, Allergien, Stoffwechselstörungen und chronische Erkrankungen nach sich ziehen kann.

Da in der traditionellen Heilkunde grundsätzlich darauf geachtet wird, dass der Körper entgiftet wird kann eine frühzeitige Entlastung helfen, die gesundheitlichen Einschränkungen zu vermeiden.

Zu vielen Religionen gehört eine jährliche Fastenzeit. Eine Zeit der Enthaltung und des Verzichts bzw. der Konzentration auf bestimmte Nahrungsmittel.

Durch eine unterstützende Einnahme bestimmter naturheilkundlicher Mittel während einer Fastenzeit, sollen der Zellstoffwechsel und die Organe in ihrer Funktion entlastet und wieder gestärkt werden

Ich empfehle Ihnen grundsätzlich regelmäßig Obst und Gemüse aus der Region zu essen. Ihr Körper kann es leicht verstoffwechseln und Ihre Organe werden nicht belastet. Fleischprodukte sind nur in Maßen und wenn aus einer naturnahen Haltung zu empfehlen, um das Tierwohl für unseren Genuss nicht zu gefährden.