Ausreichend Schlaf hält fit

In der globalisierten Welt läuft alles "just-in-time“" Wir machen die Nacht zum Tag, arbeiten gegen die innere Uhr und gönnen uns nur wenig Pausen.
Doch der dauernde Kampf gegen den Schlaf lässt sich nicht gewinnen: Er macht dick und krank.

Nur die Wenigsten kommen auf die gesunde Menge Schlaf von etwa acht Stunden pro Nacht. Dabei hat der Körper nur eine begrenzte Energiereserve,
die durch die nächtliche Ruhe geschützt wird. "Nachts werden Atmung und Puls verlangsamt, der Blutdruck sinkt ebenso wie die Körpertemperatur, das Nervensystem ist weniger reizbar", erklärt Dr. Waltraud Pfarrer. "Diese zeitweilige 'Auszeit' braucht der Körper, um sich zu regenerieren."

Deshalb macht auf lange Sicht Schlafmangel ernsthaft krank.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie im Flyer, den Sie sich am Ende dieser Seite herunterladen können.

Natürliche Schlankmacher statt Pillen

Der Frühling ist da - und mit ihm der Wunsch, den Winterspeck loszuwerden. Dem "Hüftgold" wird dann mit einer Fastenkur zu Leibe gerückt. Gerade ältere Menschen setzen oft auf Schlankheitspillen. Sie haben aber meist unangenehme Nebenwirkungen und sind zudem teuer. Ganz ohne Hungern und Kalorienzählen bekämpft man die Fettpölsterchen mit natürlichen Schlankmachern.

Tipps von Diätassistentin Frau Leuchtmann-Wagner lesen Sie im Flyer, den Sie sich am Ende dieser Seite herunterladen können.

Vegetarier? Auf den Selen-Spiegel achten!

Fleischskandale und Reportagen über Massentierhaltung verderben den Verbrauchern die Freude an fleischlichen Genüssen. Doch eine Fülle an Obst, Gemüse und Getreide macht den Speiseplan von Vegetariern auch ohne tierische Produkte abwechslungsreich.

Allerdings geht es bei der täglichen Ernährung nicht nur um reine Gaumenfreuden. Ebenso wie zu viel Fleischgenuss erhöhte Cholesterinwerte oder Übergewicht nach sich ziehen kann, ist bei einseitiger vegetarischer und insbesondere Veganer Kost - ohne Eier und Milch - mit Mangelerscheinungen zu rechnen.

Immer wieder wird diskutiert, ob Vegetarier und Veganer ihren Speisezettel mit Nahrungsergänzungsmitteln vervollständigen sollten.

Was zu beachten ist, lesen Sie im Flyer, den Sie sich am Ende dieser Seite herunterladen können.

Weitere Themen:

  • Das Zauberwort heißt "wohldosiert" - Expertentipp zum Sonnenstudio
  • Hilfe für trockene Augen
  • Laufen wie ein Masai
  • Wenn es Eltern die Sprache verschlägt
  • Seminarangebote

Den kompletten Flyer mit den Gesundheits-Tipps können Sie hier herunterladen! (PDF)

 

Kempener Gesundheitstipps: Gesundes Grillen

Heilpraktiker-Tipps lesen

Kempener Gesundheitstipps: Sonnenbrand und Heuschnupfen

Heilpraktiker-Tipp lesen

Kempener Gesundheitstipps: Diät? Nein Danke!

Heilpraktiker-Tipp lesen

Hilfe bei Kopfschmerz und Migräne

Hilfe bei Migräne und Kopfschmerzen

Mit vielen hilfreichen Tipps zur natürlichen Schmerzlinderung

jetzt bestellenmehr Infos

Naturheilkunde leben! 2. BNZ Symposium

Naturheilkunde leben! 2. BNZ Symposium

Rückblick auf das 2. BNZ Symposium auf der CAM 2017 in Düsseldorf